Fanartikel für die WM 2018

 

„Ohne Fans gibt es keinen Fußball.“ – Anton Polster

 

Für Sammler – Panini Stickeralbum

Wer kennt sie nicht, die kleinen Bildchen von Panini, die jedes Sammlerherz höher schlagen lassen. Und zur WM 2018 haben die Sammelbilder wieder Hochsaison, wenn klein und groß im Sammelfieber sind die Sticker mit den Spielern in ihre Sammelalben kleben. Diese Sammelleidenschaft ist in Zeiten der Digitalisierung schon etwas Nostalgisches und lässt so manchen Erwachsenen in Kindheitserinnerungen schwelgen. Den reizt macht dabei nicht nur das bloße Kaufen der Sammelbilder aus, vielmehr ist es das Tauschen, um die fehlenden Bilder zu erhalten, was den Reiz ausmacht.

Trikots & Fan-Bekleidung

Mittlerweile dürfte jeder Fan des DFB-Teams ein Deutschland-Trikot in seinem Kleiderschrank hängen haben. Spätestens zum nächsten großen Turnier wird es über den Körper zelebriert und ab da beginnt die Euphorie. Zu jedem großen Turnier bringt der DFB neue Trikotsätze mit neuem Design auf den Markt und so dürfte es nicht überraschen, wenn es auch zur WM 2018 wieder ein neues DFB-Trikot gibt. Es wird gemunkelt, dass das Trikot bereits im November bei den Freundschaftsspielen das erste mal der Öffentlichkeit präsentiert wird, also pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Das Deutschland-Trikot wird also zum idealen Weihnachtsgeschenk für den Fußball-Fan. Aber nicht nur Trikots sind bei Fans beliebt, auch T-Shirts, Hoodies mit Fußball- oder Deutschlandmotiven sind weit verbreitet.

Farbe bekennen – Fahnen & Schminke

Fahne fürs Auto: Spätestens wenn wir im Juli 2018 wieder Weltmeister werden und die Autokorsos den Höhepunkt erreichen sind die Fahnen fürs Auto ein must-have. Aber auch während der WM sieht man viele Autos mit diesem Fanartikel, schließlich soll man auch unterwegs zeigen, welche Mannschaft man unterstützt.

Fanschminke: Auch die Fanschminke erfreut sich bei großen Turnieren großer Beliebtheit. Während man vor und nach der WM eigentlich kaum einen Fußball-Fan sieht, der sich Farben ins Gesicht schmiert, so ändert sich das zur Fußball Weltmeisterschaft. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und so mancher lässt sich eine besondere Kampfbemalung einfallen, um für jedes Spiel der eigenen Mannschaft vorbereitet zu sein.

Große Fahnen für Fans: Zur WM oder EM werden auch wieder die größeren Fahnen aus den Kisten im Keller geholt oder von der Wand gehängt. Sie nutzen sich ideal als Umhang oder als Sitzunterlage, um während dem Public Viewing auf öffentlichen Plätzen und Wiesen nicht schmutzig zu werden.

Kopfbedeckung & Schals

Generell sind Fan-Schals bei Fußball-Weltmeisterschaften bzw. -Europameisterschaften aufgrund der Jahreszeit eher selten. Dies dürfte sich bei der WM 2022 in Katar unter Umständen ändern, wenn das Turnier tatsächlich im aufgrund der Klimaverhältnisse im Wüstenstaat im Winter ausgetragen wird. Die Kopfbedeckung ist da schon eher ein beliebter Fan-Artikel bei WM-Freunden. Von Kopftüchern in Deutschlandfarben über Caps bis hin zu Hüten in verschiedenen Formen und Farben ist alles dabei. Hier habt ihr eine kleine Auswahl:

Krachmacher

Spätestens seit der WM 2010 in Südafrika passt der Begriff „Krachmacher“ wie die Faust aufs Auge, denn bei dieser Weltmeisterschaft war die Vuvuzela nicht wegzudenken. Das Blasinstrument ist ziemlich laut und so wurde ein Stadionverbot für Instrumente bei der WM 2014 ausgesprochen. Für das Turnier in Brasilien wurde allerdings ein eigenes Musikinstrument kreiert – die „Caxirola“. Wir dürfen gespannt sein, welches Instrument es bei der WM 2018 in Russland zu größter Beliebtheit schafft. Generell bedienen sich Fußballfans allerdings den altbekannten „Krachmachern“, dazu zählen Tröten, Trommeln und Ratschen, am beliebtesten natürlich in den Deutschland-Farben schwar, rot, gold.

WM Deko

Neben den bereits erwähnten Fahnen gibt es zahlreiche andere Dekoartikel, die bei keiner Fußball Weltmeisterschaft fehlen dürfen. Dazu zählen beispielsweise Girlanden, Wimpel, Blumenketten, Luftballons, Luftschlangen, Flaggenpicker. Eine vollständige Liste der WM Dekoartikel findet ihr in einem eigenen Blogpost, der vor der WM 2018 noch veröffentlicht wird.