In den letzten 3 Jahren war es sehr ruhig um die WM Freunde. Nachdem ich meine Masterarbeit, die WM Freunde 2014 App, fertig bekommen und mein Masterstudium abgeschlossen habe, ging es erst mal auf Jobsuche. Als Projektmanager in einer Software-Agentur blieb seitdem auch nicht viel Zeit, um mich um mein Projekt „WM Freunde“ zu kümmern. Seitdem habe ich auch kaum programmiert, so dass meine Android-Kenntnisse ein wenig eingestaubt sind.

Doch das soll sich jetzt wieder ändern, um den Anschluss in der schnelllebigen Android-Welt nicht komplett zu verlieren, habe ich mir vorgenommen, dieses Projekt weiter zu führen. Zwar nicht ganz in dem Umfang wie zu meiner Studienzeit, aber dass Grundgerüst der App ist schon mal vorhanden. Dafür habe ich auch schon einen konkreten Plan, wie ich WM Freunde wieder ein wenig bekannter machen möchte.

Der Plan

Umbau und neue Inhalte für die Website

Die alte Seite Bestand mehr oder weniger aus einer Landingpage, die die App als Fokus hatte. Dies soll sich ab sofort ändern. Das vorhandene WordPress Template werde ich dafür nutzen, um Informationen zur Fußball Weltmeisterschaft zu veröffentlichen. Hier soll der Fokus zunächst auf der Fußball WM 2018 in Russland liegen. Geplant sind Informationen zum Gastgeber, den Spielorten, dem Spielplan und zur Qualifikation. Zudem soll es auch gezielt Nachrichten zum DFB geben.

Backend entwickeln

Die WM 2014 App lief damals in einer MySQL Datenbank in der Google Cloud. Diese steht mir jetzt leider nicht mehr zur Verfügung. Es gab allerdings sowieso Verbesserungsbedarf. Aus diesem Grund werde ich das Backend komplett neu aufsetzen und auch mit der Website verbinden. Das heißt in Zukunft soll es den Spielplan und Liveticker auch hier auf dieser Website geben. Das Backend wird einiges an Zeit kosten und ich rechne damit, dass ich Ende Juli ein komplett funktionierendes Backend aufgesetzt und implementiert habe.

Migration und Entwicklung der App

Die vorhandene App WM Freunde 2014 kann ich zu teilen in Android Studio mit einer neueren Android Version migrieren. Gerade was die Darstellung der Informationen und Informationen der SQLite-Datenbank betrifft, funktioniert die App schon. Allerdings müssen hier einige der Daten aktualisiert werden. Was komplett umgebaut werden muss, sind das Abrufen und Einlesen der Daten. Hier muss ich noch einige Tests machen, damit ich mit der Entwicklung weiter machen kann. Für die weitere Entwicklung der App und die Anpassung der Daten rechne ich mit Oktober 2017.

Aktuelle Daten, englische Übersetzung und Veröffentlichung

Während die App im November 2017 veröffentlicht werden soll, wird die Website laufend aktualisiert und mit den neuesten Daten befüllt. Der Zeitpunkt der App-Veröffentlichung ist so gewählt, weil dann bereits alle qualifizierten Nationalmannschaften bekannt sind. Anschließend soll noch die Anbindung eines externen Ergebnisdienstes erfolgen. Bei der letzten Weltmeisterschaft habe ich noch sämtliche Daten selbst verwaltet, dass bedeutet jedes Spiel geschaut. Das wird mir aus beruflichen Gründen nicht mehr möglich sein und deshalb setze ich hier auf einen externen Service. Desweiteren soll es eine englische Version geben, um auch Fußball- bzw. WM Fans auf der ganzen Welt zu erreichen.

 

Das ist so der grobe Plan, den ich mit WM Freunde verfolgen möchte. Das gleiche Konzept soll schließlich auch auf EM Freunde angewendet werden. Wer denkt, mit dieser App kann man Geld verdienen, der täuscht sich. Leider ist das Interesse der App zeitlich beschränkt. Diese App und Seite soll in Zukunft viel mehr als Marketingkanal genutzt werden, um anderen Projekten von mir zu mehr Bekanntheit zu verhelfen.

 

In diesem Sinne, eine schöne Zeit bis zur WM.